Zukunft gestalten

Hogrefe: Schnelle Internetverbindungen kommen

Landkreis. Das Land Niedersachsen wird den Ausbau schneller Internetverbindungen im Landkreis Verden mit 862.000 Euro fördern. „Dem Antrag des Landkreises wurde damit nahezu in vollem Umfang gefolgt und somit kann jetzt zügig in zahlreichen Ortschaften die neue Glasfasertechnik eingebaut werden“, berichtet der hiesige Landtagsabgeordnete Wilhelm Hogrefe, der sich mehrfach bei der Landesregierung für das Vorhaben eingesetzt hatte.

weiterlesen ...

Die Machbarkeit der Energiewende

VERDEN Während unser Nachbar Frankreich weiterhin auf die Kernenergienutzung setzt, sind bei uns die erneuerbaren Energien ein populäres Thema. Wir sind inzwischen bei der Nutzung regenerativer Energieträger technologisch an vorderster Stelle. Allein in Niedersachsen sind dadurch über 70000 neue Arbeitsplätze entstanden.

weiterlesen ...

CDU für sozial verträgliche Windkraftnutzung


03_MdL Wilhelm Hogrefe informierte über politische und rechtliche Rahmenbedingungen

MdL Wilhelm Hogrefe


Neddenaverbergen. Entschieden ist überhaupt nichts und die CDU wird die Errichtung weiterer Windkraftanlagen in der Gemarkung Neddenaverbergen nur dann unterstützen, wenn eine Zustimmung in der Bevölkerung dafür gegeben ist. Dies war die Kernaussage der beiden Fraktionsvorsitzenden Günter Lühning (Gemeinderat) und Wilhelm Hogrefe (Kreistag) bei einer gut besuchten Bürgerversammlung am Donnerstag, 17.12.2009 in der Schützenhalle. weiterlesen ...

Radweg an K 38 Armsen-Weitzmühlen

Radweg-SchildDie Kirchlintelner CDU-Kreistagsabgeordneten Wilhelm Hogrefe (MdL), Heinrich Luttmann und Günter Lühning hoffen auf den Beginn des Radwegbaus an der K 38 zwischen Armsen und Weitzmühlen im Jahr 2011. "Im nächsten Jahr sollte der Flächen-Ankauf durchgeführt werden", empfiehlt Wilhelm Hogrefe. Nach dem einstimmigen Beschluss des Haushaltes 2010 des Landkreises Verden am 11.12.2009 stehen dafür entsprechende Mittel bereit. Der 4,8 km lange Radweg-Neubau ist mit Gesamtkosten von 1.328.000 € kalkuliert und kann vom Landkreis nur mit entsprechenden Fördermitteln finanziert werden, die in der Regel 60 % (rund 797.000 €) betragen. weiterlesen ...

Video zu möglichen Teil-Umgehungsstraßen

Die Planung für eine Teil-Ortsumgehung für Kirchlinteln ist im Sommer 2009 zu einem aktuellen Thema in unserer Gemeinde geworden. Die CDU-Fraktion Kirchlinteln hat sich deshalb grundsätzlich mit der zukünftlichen Entwicklung unseres Grundzentrums, der Ortschaft Kirchlinteln beschäftigt. Ein wichtiges Thema waren dabei auch die Verkehrsströme in und durch Kirchlinteln. Unser Video informiert über drei mögliche Alternative. Im Spätsommer soll eine erste öffentliche Beratung im zuständigen Bau-, Planungs- und Umweltausschuss im Rathaus der Gemeinde Kirchlinteln stattfinden.

YouTube Preview Image