Zukunft gestalten

750 KW-Solarpark in Sehlinger Heide geplant

Foto-Montage: PV auf ehem. Nato-BunkernDas 26 Hektar große ehemalige Nato-Bunker-Gelände in der Sehlinger Heide könnte künftig nicht nur als landwirtschaftlich genutzte Lagerstätte, sondern auch als Solarpark mit Photovoltaik-Anlagen zur umweltfreundlichen Erzeugung von Sonnenstrom genutzt werden. Die bis zu 64 der Sonne nachgeführten Photovoltaik-Anlagen sind von einer Investorengruppe mit bis zu 750 KilowattPeak Spitzenleistung geplant. "Uns geht es von Anfang an um eine offene und ehrliche Bürgerbeteiligung vor Ort", betonte CDU-Ratsherr Wolfgang Ritz zum Auftakt des BürgerForums, zu dem die CDU-Ratsfraktion Kirchlinteln ins Dörpshus eingeladen hatte. Die Foto-Montage zeigt zwei PV-Anlagen auf einem Bunker. weiterlesen ...

Schnelles Internet: DSL 16.000 wird möglich

Im September beginnt der DSL-Ausbau für Hoheanverbergen, Otersen, Weitzmühlen und Wittlohe, der "schnelles Internet" bis DSL 16.000 zum Jahresende möglich macht. Umfassende Informationen enthält ein Interview mit Marco Bungalski (Foto), das Ratsherr und Kreistagsabgeordneter Günter Lühning führte.

weiterlesen ...

CDU-Kreistagsfraktion in Kirchlinteln

Die CDU-Kreistagsfraktion informierte sich am 13. August in der Gemeinde Kirchlinteln über verschiedene kommunale Themen. Die Sanierung von Kreisstraßen, der Bau des neuen Radweges und der Gohbach-Brücke, die Nachfolge-Nutzung des Heibo-Geländes, die Verfüllung der ehemaligen Bauschutt-Deponie und der Sandbau standen auf der Tagesordnung des zweistündigen Programms. weiterlesen ...

CDU für neue Dorfmitte an Harry Wöbse-Straße

Nach dem Scheitern des Heibo-Projektes könnte an der Harry-Wöbse-Straße in Weitzmühlen eine wirkliche Dorfmitte für die 418 Einwohner zählende Ortschaft entstehen. Bei einem fast zweistündigen Treffen und Meinungsaustausch der CDU-Fraktion mit Vertretern von Feuerwehr, Schützenverein und Dorfgemeinschaft am 22.7.2010 unterstützten die CDU-Ratsmitglieder die neuen Pläne Weitzmühlens, am bereits vorhandenen Dorfplatz mit Schutzhütte eine neues Dorfgemeinschaftshaus mit Feuerwehr- und Schützenhaus zu errichten. Die im Haushalt 2010 von der Gemeinde eingeplanten Finanzierungsmitteln sollten auf ein Neubau-Projekt umbewilligt und übertragen werden, betonte CDU-Fraktionsvorsitzender Günter Lühning. weiterlesen ...

Schnelles Internet für 7 Dörfer

Gute Nachrichten für den ländlichen Raum: Hohenaverbergen, Otersen, Weitzmühlen und Wittlohe können sich auf "Schnelles Internet" noch in diesem Jahr freuen. Dank der Bewilligung der Breitband-Förderanträge für den Landkreis Verden werden moderne Übertragungs-Geschwindigkeit zwischen 1 und 25 Megabit pro Sekunde möglich.  Ende Juni gab es bereits gute Nachrichten für die Dörfer Kreepen, Brunsbrock, Odeweg-Schafwinkel, die aufgrund anderer Fördermittel ebenfalls "Schnelles Internet" erhalten werden. weiterlesen ...