Beiträge zum Thema Otersen

Schnelles Internet für 7 Dörfer

Gute Nachrichten für den ländlichen Raum: Hohenaverbergen, Otersen, Weitzmühlen und Wittlohe können sich auf "Schnelles Internet" noch in diesem Jahr freuen. Dank der Bewilligung der Breitband-Förderanträge für den Landkreis Verden werden moderne Übertragungs-Geschwindigkeit zwischen 1 und 25 Megabit pro Sekunde möglich.  Ende Juni gab es bereits gute Nachrichten für die Dörfer Kreepen, Brunsbrock, Odeweg-Schafwinkel, die aufgrund anderer Fördermittel ebenfalls "Schnelles Internet" erhalten werden. weiterlesen ...

Hogrefe: Schnelle Internetverbindungen kommen

Landkreis. Das Land Niedersachsen wird den Ausbau schneller Internetverbindungen im Landkreis Verden mit 862.000 Euro fördern. „Dem Antrag des Landkreises wurde damit nahezu in vollem Umfang gefolgt und somit kann jetzt zügig in zahlreichen Ortschaften die neue Glasfasertechnik eingebaut werden“, berichtet der hiesige Landtagsabgeordnete Wilhelm Hogrefe, der sich mehrfach bei der Landesregierung für das Vorhaben eingesetzt hatte.

weiterlesen ...

CDU-Projekt „Helferschleife“ erfolgreich gestartet

Kindergärten der Gemeinde sollen unterstützt werden / „Innovative Hilfsaktion“ / Otersen wünscht sich ein Sonnensegel

KIRCHLINTELN. Mit einer neuen Idee zur Unterstützung der Kindergärten ist die CDU Kirchlinteln jetzt im Rahmen der kreisweiten Mitmachwochen gestartet. Seit vergangener Woche gibt es in allen Einrichtungen die „Helferschleife“ zu erwerben. „Für zwei Euro können alle Bürgerinnen und Bürger helfen, um den Kindern einen Wunsch zu erfüllen“, erklärte Nils Heise, der in den USA auf diese Form der Unterstützung aufmerksam geworden ist. Nach dem Erwerb der Helferschleife soll der Aufkleber auf das Auto oder einen werbewirksamen Ort geklebt werden, damit andere Bürger auf die Aktion aufmerksam werden. So soll möglichst viel Geld zusammenkommen, was die Kindergärten natürlich freut. Es gibt auch bereits erste Wünsche: In Bendingbostel sollen ein Fühl-Pfad und eine Kräuterschnecke finanziert werden, der Kindergarten Otersen wünscht sich ein Sonnensegel und die Holtumer wollen mit dem Geld ein Musikprojekt ermöglichen.

weiterlesen ...

146 Hektar SFA-Windpark an der Kreisgrenze?

Der Landkreis Soltau-Fallingbostel plant in der Gemarkung Groß-Eilstorf einen Windenergie-Vorrangstandort mit insgesamt 146 Hektar Fläche. Dieser neue Windpark beginnt nur 2.200 Meter südlich der Gemeinde- und Kreisgrenze bei Otersen und ist um ein Mehrfaches größer als die drei Windenergie-Flächen in der Gemeinde Kirchlinteln in Holtum (Geest), Neddenaverbergen und Luttum zusammen. In Neddenaverbergen drehen sich 4 Windräder auf 26 Hektar Fläche. Je nach Größe wären bei Genehmigung  in Eilstorf problemlos 20 Windräder möglich, so CDU-Fraktionsvorsitzender Günter Lühning, der deshalb Gemeinde- und Kreisgrenzen übergreifende Gespräche anregt. weiterlesen ...

CDU unterstützt Dorfladen-Zukunftskonzept

Nils Heise

Die CDU-Fraktion unterstützt nach intensiven Beratungen das Zukunftskonzept der Dorfladen-Bürgergesellschaft in Otersen. Allerdings könne in 2010 aufgrund der schwierigen Haushaltslage keine Förderung mit 76.000 Euro erfolgen. Die CDU hat beantragt, 50.000 Euro im Haushalt 2010 und 26.000 Euro in der Finanzplanung 2011 verbindlich einzuplanen - auch um die gewünschte EU-Förderung durch die notwendige Ko-Finanzierung zu sichern. "Die Förderung ist ein Beitrag zur Dorfentwicklung, nachhaltigen Zukunftssicherung und zur Daseinsvorsorge", betonte der stellvertretender Fraktionsvorsitzender Nils Heise. weiterlesen ...