Beiträge zum Thema Neddenaverbergen

Neue Radwegplanung an den Landesstraßen

Hogrefe: Zwei Vorhaben für Kirchlinteln wichtig Derzeit stellt die Landesregierung eine neue Prioritätenliste für den Bau von Radwegen an Landestraßen auf. „Ich erwarte, dass dabei die Weiterführung des Radweges an der Landestraße 171 von Klein-Linteln in Richtung Visselhövede im vorderen Bereich dieser Liste platziert wird“, so der hiesige Landtagsabgeordnete Wilhelm Hogrefe, der froh darüber ist, das der Radweg von Eitze über Luttum nach Hohenaverbergen jetzt saniert wurde. weiterlesen ...

Radwegbau in Neddenaverbergen ab 2014

Hogrefe: 3 neue Radwege in der Gemeinde seit 2006
Nils Heise

Nils Heise

Bei der ThemenTour am Freitag, 2.9. in Neddenaverbergen und Armsen waren zahlreiche Bürger auch am Thema Radweg-Neubau interessiert. Kreistagsabgeordneter Günter Lühning stellte aufgrund einer Bitte des Ratsherrn Nils Heise die Prioritätenliste des Landkreises für den Bau von neuen Radwegen an Kreisstraßen vor. Demnach sei mit dem Neubau zwischen Neddenaverbergen und Armsen ab 2014 zu rechnen. weiterlesen ...

Große Bürgerbeteiligung bei Biogas-Anlage

Gerd Clasen, Hermann Ramme und Dr. Dirk Wieters

Zahlreiche Bürger aus Armsen und Neddenaverbergen beteiligten sich am Freitagabend am Besuch der im Bau befindlichen Biogas-Anlage in Armsen. Gerd Clasen als Geschäftsführer der von vier Landwirten aus Luttum, Neddenaverbergen und Stemmen betriebenen Biogas-Anlage gab Informationen zum Bautenstand sowie zur Funktionsweise und beantwortete zahlreiche Fragen der Einwohner. weiterlesen ...

AED-Lebensretter: Großes Bürger-Interesse

Auf gr0ßes Interesse bei den Bürgern stieß am Freitagabend der Besuch der CDU im Hotel "Zur Linde" in Neddenaverbergen. Auf Initiative der örtlichen DRK-Gruppe wurde ein Laien-Defibrillator als Lebensretter für Menschen im ländlichen Raum bei einem plötzlichen Herzstillstand angeschafft. Ratsherr Nils Heise und Holger Müller, in Neddenaverbergen auch als Ortsbrandmeister aktiv, berichteten über die Neddener Initiative. Über 40 Einwohner haben sich bereits in die Funktionsweise AED-Lebensretters einweisen lassen. Dr. Dirk Wieters bestätigte als Landarzt die Notwendigkeit der Defibrillatoren, um Leben retten zu können und Kreistagsabgeordneter Günter Lühning berichtete über einen neuen Antrag, der mehrere AED-Lebensretter in den Ortschaften der Gemeinde Kirchlinteln vorsieht. weiterlesen ...