Beiträge zum Thema Armsen

Wilhelm Hogrefe: „Unser Ziel ist einfach und klar: Keine neuen Schulden im nächsten Jahr!"

Im Verdener Gespräch (VAZ vom 11.11.2010) blickt Wilhelm Hogrefe auf den Haushaltsentwurf des Landkreises Verden sowie Projekte in 2011. In unserer Gemeinde soll im kommenden Jahr der Radweg zwischen Armsen und Weitzmühlen gebaut werden und außerdem werden in vielen Ortschaften nach und nach schnelle Internetverbindungen realisiert. weiterlesen ...

CDU-Kreistagsfraktion in Kirchlinteln

Die CDU-Kreistagsfraktion informierte sich am 13. August in der Gemeinde Kirchlinteln über verschiedene kommunale Themen. Die Sanierung von Kreisstraßen, der Bau des neuen Radweges und der Gohbach-Brücke, die Nachfolge-Nutzung des Heibo-Geländes, die Verfüllung der ehemaligen Bauschutt-Deponie und der Sandbau standen auf der Tagesordnung des zweistündigen Programms. weiterlesen ...

Armsen – Weitzmühlen: Radwegbau kann bald beginnen

Wilhelm Hogrefe: Land genehmigt Förderung

Mit der Realisierung des künftigen Radweges von Armsen nach Weitzmühlen kann es nun doch noch in diesem Jahr los gehen: „Das Verkehrsministerium in Hannover hat jetzt grünes Licht gegeben für die Bereitstellung der Landesförderung“, berichtete gestern der hiesige Landtagsabgeordnete Wilhelm Hogrefe (CDU), der in den vergangenen sechs Monaten eine Reihe von Gesprächen mit den Bewilligungsbehörden in Lüneburg und in der Landeshauptstadt geführt hatte.

weiterlesen ...

Neddenaverbergen: CDU-Position zur Windenergie

Der Windenergie-Standort Neddenaverbergen-Armsen war Ende April Ziel eines "CDU vor Ort"-Termins der Ratsfraktion. Unter der Leitung des Fraktionsvorsitzenden und Kreistagsabgeordneten Günter Lühning (Otersen) und unter maßgeblicher Beteiligung der beiden Ratsmitglieder Nils Heise und Holger Cordes aus Neddenaverbergen formulierte die CDU-Ratsfraktion eine klare Position zur Windenergie-Nutzung bei Neddenaverbergen: weiterlesen ...

Radweg an K 38 Armsen-Weitzmühlen

Radweg-SchildDie Kirchlintelner CDU-Kreistagsabgeordneten Wilhelm Hogrefe (MdL), Heinrich Luttmann und Günter Lühning hoffen auf den Beginn des Radwegbaus an der K 38 zwischen Armsen und Weitzmühlen im Jahr 2011. "Im nächsten Jahr sollte der Flächen-Ankauf durchgeführt werden", empfiehlt Wilhelm Hogrefe. Nach dem einstimmigen Beschluss des Haushaltes 2010 des Landkreises Verden am 11.12.2009 stehen dafür entsprechende Mittel bereit. Der 4,8 km lange Radweg-Neubau ist mit Gesamtkosten von 1.328.000 € kalkuliert und kann vom Landkreis nur mit entsprechenden Fördermitteln finanziert werden, die in der Regel 60 % (rund 797.000 €) betragen. weiterlesen ...