Sechs Kindergärten langfristig sichern


Kinder

Kinder


CDU: Verbesserte Image-Werbung für Kindergärten

Mit verbesserter Image-Werbung soll die Gemeinde Kirchlinteln die sechs gemeinde-eigenen Kindergärten langfristig in ihrem Bestand sichern. Von der rückläufigen Zahl der Kinder könnten insbesondere die kleineren 1-Gruppen-Kindergärten negativ betroffen werden, deshalb soll rechtzeitig gegengesteuert werden.Die CDU-Fraktion Kirchlinteln hat angesichts des Demografischen Wandels mit der Alterung der Bevölkerung und dem Rückgang der Zahl der Kinder „Maßnahmen zur Sicherung auch der kleinen Kindergärten" beantragt. Begonnen werden soll mit einfachen Mitteln. Die CDU hat deshalb eine werbewirksame Ausschilderung vor Ort und eine bessere Image-Werbung mit der Entwicklung eines Werbe-Prospektes beantragt. Ausserdem soll das Portrait der Kindergärten im Internet verbessert werden. Stärken und besondere Angebote des jeweiligen Kindergartens sollten positiv hervorgehoben werden. „In vielen Dörfern haben wir Schilder aufgestellt und weisen den Weg zu Sportstätten, zum Dorfgemeinschaftshaus und zum Friedhof. Schilder zum Kindergarten gibt es in unseren Dörfern in der Regel nicht", schreibt die CDU und wünscht sich eine bessere Werbung. Bauliche Erweiterungen bei den großen Kindergärten und zu viele nicht genutzte Betreuungsplätze in den kleineren Kindergärten können nicht im Interesse der Gemeinde sein. Ziel müsse der nachhaltige Erhalt aller sechs Kindergärten sein, schreibt die CDU und wünscht sich Maßnahmen, damit die Kinder gleichmäßiger bei den sechs Einrichtungen angemeldet werden, um auch die kleinen Einrichtungen langfristig im Bestand zu sichern.



Einen Kommentar schreiben