4,8 km Radweg von Armsen nach Weitzmühlen

Neuer Radweg: Armsen - Luttum - Weitzmühlen

Neuer Radweg: Armsen - Luttum - Weitzmühlen

Freude über Baubeginn in 2009  - Anbindung von Luttum beraten

Luttum. Der Landkreis Verden investiert 1.583.000 Euro in den Neubau des 4.844 Meter langen Radweges entlang der Kreisstraße K 38 zwischen Armsen und Weitzmühlen und verbessert damit die Verkehrssicherheit auch für Schüler, die per Fahrrad vom Kleinbahnbezirk zum Schulzentrum Kirchlinteln radeln. Die CDU-Fraktion im Gemeinderat hat mit einem aktuellen Antrag die Gemeindeverwaltung an einen zwei Jahre alten CDU-Antrag erinnert, damit zwischen der Ortschaft Luttum und dem neuen Radweg an der K 38 eine angemessene Verbindung geschaffen werden kann. weiterlesen ...

Ausbau von Forstwirtschaftlichen Wegen ab 2009

Forstwirtschaftliche Wege vor (links) und nach dem Ausbau (rechts)

Forstwirtschaftliche Wege vor (links) und nach dem Ausbau (rechts)

Nutzung der Landes-Förderung - CDU: "Wirtschaftsförderung"

Kirchlinteln. Die Gemeinde Kirchlinteln soll auf Initiative der CDU-Fraktion unter Ausnutzung eines Landes-Förderprogramms in den Ausbau von Forstwirtschaftlichen Wegen investieren. Ein Wegeausbau wäre Wirtschaftsförderung für die heimische Forstwirtschaft und gleichzeitig eine Verbesserung der Naherholungsfunktion in der mit 46 Quadratkilometern Forstfläche waldreichsten Gemeinde im Landkreis Verden.
weiterlesen ...

CDU schlägt Erhöhung der Sportstätten-Förderung vor

Sportvereine wollen 628.000 € investieren - 30.000 € statt 25.600 € Förderung Kirchlinteln. Grundsatzbeschlüsse zur künftigen Sportstätten-Förderung, die Auswirkungen des Demographischen Wandels auf die Vereine und positive Erfahrungen mit Gemeinschaftsanlagen von Schützenvereinen und Feuerwehren standen im Mittelpunkt einer Sondersitzung der CDU-Fraktion Kirchlinteln mit zahlreichen Gästen. Beschlossen wurde dabei ein CDU-Antrag für eine maßvolle Erhöhung der Sportstätten-Förderung erstmals nach rund 20 Jahren. weiterlesen ...

Generationen-Dorfplatz: Maßnahmen erfolgreich gebündelt

Ortsvorsteherin Susanne Baars präsentiert die Seilbahn auf dem Dorfplatz

Ortsvorsteherin Susanne Baars präsentiert die Seilbahn auf dem Dorfplatz

Begegnung der Generationen "aus dem Dorf - für das Dorf"

Hohenaverbergen. Zufrieden blickt Ortsvorsteherin Susanne Baars auf den neuen Generationen-Dorfplatz, ist dankbar für die vielen Eigenleistungen der Bürger und Spenden und führt mit Begeisterung die neue Seilbahn vor. An die Stelle langjähriger Planungen und Bemühungen um Fördergelder ist jetzt uneingeschränkte Freude über das Gelingen des Projektes getreten, das war der Ortsvorsteherin beim jüngsten Besuch der CDU-Ratsfraktion deutlich anzumerken. weiterlesen ...

Erst Sachverhalte verstehen – dann Bürger informieren

Zum Leserbrief des FDP-Ratsherrn Dr. Michael Dräger „Schlechte Politiker loswerden" in der VAZ vom 16.8.2008 schreibt Günter Lühning, CDU-Fraktionsvorsitzender im Gemeinderat:
weiterlesen ...