Luttum: CDU-Ratsfraktion unterstützt neues Dorfgemeinschaftshaus

In der Luttumer Dorfscheune traf sich die CDU-Ratsfraktion, um mit dem Schützenvereinsvorsitzenden Bernhard Michaelis (2. v.r.) über den Erweiterungsbau zu sprechen. Foto: Wahlers

Aus der Luttumer Dorfscheune soll ein Dorfgemeinschaftshaus entstehen. "Dieser Plan der Luttumer Vereine und des Ortsvorstehers Claus-Hermann Hoops werden wir als CDU-Ratsfraktion tatkräftig unterstützen", erkläre deren Vorsitzender Arne Jacobs jetzt bei einem Besuch vor Ort. Eingangs hatte Claus-Hermann Hoops die Lage geschildert: Luttum hat über 1.200 Einwohner. Seit geraumer Zeit gibt es nun in dieser zweitgrößten Ortsschaft der Gemeinde keine Gaststätte mehr. Kleine und größere Versammlungsräume fehlen und "sogar für einen Kaffee nach einer Beerdigung ist kein geeigneter Raum da", erläuterte Ratsvorsitzender Wilhelm Hogrefe, der selbst Luttumer ist. weiterlesen ...

Jahresendspurt auf kommunaler Ebene: Haushalt 2018

Nach den Bundestags- und Landtagswahlen geht es auch auf kommunaler Ebene intensiv weiter: Anfang November wird der Haushaltsplan der Gemeinde Kirchlinteln für 2018 an die Ratsmitglieder verschickt, die sich dann in einem Sitzungsmarathon in den einzelnen Ausschüssen mit dem Zahlenwerk auseinandersetzen. Zunächst wird es einen Haushalts-Workshop geben, in dem der Kämmerer die Besonderheiten erläutert und für die Ratsmitglieder für Fragen zur Verfügung steht. Anschließend geht es in die Detailarbeit und die Ausschüsse werden sich mit den verschiedenen Etats beschäftigen. weiterlesen ...

Ergebnisse der Landtagswahl in Kirchlinteln

Niedersachsen hat einen neuen Landtag gewählt - hier geht es zu den Ergebnissen aus unserer Gemeinde (bitte auf die Grafik klicken):

Erststimmen-Ergebnis in der Gemeinde Kirchlinteln

Am Sonntag ist Landtagswahl in Niedersachsen

Auf in die Gigabit-Gesellschaft

In den kommenden Tagen bis zur Landtagswahl sollen unterschiedliche Themenblöcke in den Fokus gerückt werden. Wir wollen dabei die Positionen und die Ideen der CDU in Niedersachsen verdeutlichen und stehen dabei auch für Fragen zur Verfügung. Den Anfang macht das Thema "Schnelles Internet", das wir auch zur Kommunalwahl 2016 als eine unserer Herzenssachen thematisiert haben. Für uns gilt: Der ländliche Raum darf bei der Netzinfrastruktur nicht abgehängt werden. Die rasant zunehmende Digitalisierung in allen Lebensbereichen, Standortvorteile für kleine und mittlere Firmen oder der Trend zu Arbeitsplätzen von zu Hause sind nur einige Beispiele, die die große Bedeutung des Themas unterstreichen. Die CDU hat sich in einem Thesenpapier intensiv mit der Digitalisierung auseinandergesetzt, dass wir hier zum Download verlinken. Ziel der CDU ist ein Breitband-Förderprogramm in Höhe von 1 Mrd. Euro, um bis 2022 alle weißen Flecken auf der Niedersachsen-Karte Geschichte werden zu lassen. Außerdem geht es um kostenloses W-Lan in Rathäusern, der digitalen Schule der Zukunft oder dem für die Landwirtschaft bedeutsamen "Smart Farming". Damit die Vorschläge umgesetzt werden können, brauchen wir Ihre Stimmen am 15. Oktober: Die Erststimme für Adrian Mohr, die Zweitstimme für die CDU.