CDU-Vorstandswahl: Briefwahl ist eröffnet

Seit dem letzten Freitag läuft die Briefwahl der CDU Kirchlinteln, um einen neuen Vorstand für die Gemeinde-CDU zu bestimmen. Ihr vorangestellt war eine digitale Mitgliederversammlung mit einem Rückblick auf die Arbeit der letzten Jahre sowie der Vorstellung des Vorstandsteams. „Technisch hat die digitale Zusammenkunft gut geklappt, auch wenn es eine richtige Versammlung nicht ersetzen konnte“, freute sich Vorsitzender und Moderator Arne Jacobs über das neue Format und die Beteiligung durch die Mitglieder. Die Videoschalte war die zweite Stufe auf dem Weg zu einem neuen CDU-Vorstandsteam unter Pandemiebedingungen – mit dem Beginn der Briefwahl ist nun Phase 3 gestartet.

Beim Rückblick auf das Jahr 2020 berichte Jacobs von verschiedenen Aktivitäten trotz Corona. Auf der Sommer- und der Herbsttour wurden gemeinsam mit der Ratsfraktion viele verschiedene Themen vor Ort besichtigt und an der frischen Luft diskutiert, zudem beschäftigten sich die Aktiven an einem Samstag mit den vielen Facetten des Themas AllerVielfalt. Im Dezember überreichte der Vorstand einen individuell gestalteten Adventskalender an die Senioren und Pflegekräfte im Seniorenheim in Kirchlinteln und der Tagespflege in Luttum. Im Anschluss an den Bericht des Vorsitzenden stellte Schatzmeister Wilhelm Hogrefe den Kassenbericht vor und Kassenprüfer Harm Kruse beantragte die Entlastung des Vorstandes.

Anschließend stellten sich die Kandidaten für das neue Vorstandsteam bei den Mitgliedern kurz mit ihrer Motivation vor. Den Anfang dabei machte Steffen Lühning, der für das Amt des Vorsitzenden kandidiert. Der 31-jährige Betriebswirt arbeitet im Vertrieb eines Soltauer Unternehmens, engagiert sich in den Vorständen der Sportvereine TSV Lohberg und TSV Otersen und will sich insbesondere für die Belange der Vereine in der Gemeinde, das Ehrenamt sowie für das Thema Dorfentwicklung einsetzen. Als seine Stellvertreter kandidieren mit Karin Wiedemann (Kreepen) und Henning Leeske (Kirchlinteln) zwei Ortsvorsteher, die ihre gute Vernetzung innerhalb der Bevölkerung nutzen wollen, um Themen von vor Ort auf die Tagesordnung zu heben. Für den Posten der Schatzmeisterin bewirbt sich Angela Härthe aus Luttum, die das Geschehen in der Gemeinde begleiten und aktiv mitarbeiten möchte. Seine Heimatgemeinde mitgestalten möchte auch Arne Willenbrock aus Holtum, der als Schriftführer kandidiert. Der erfahrene Wilhelm Hogrefe möchte dem neuen Vorstand als Mitgliederbeauftragter mit Rat und Tat zur Seite stehen. Wie Willenbrock neu dabei ist Felix Rowohlt aus Deelsen, der für den neuen Posten des Medienbeauftragten kandidiert und sich künftig um die Darstellung der CDU u.a. in den sozialen Netzwerken kümmern soll. Die drei Beisitzer Hermann Ramme (Armsen), Henning Müller (Deelsen) und Lukas Brammerloh (Klein Linteln) komplettieren das 10-köpfige Vorstandsteam. Für die Posten der Kassenprüfer haben sich Chatarina Luttmann und Torsten Blanke bereiterklärt.

Die CDU-Mitglieder haben nun knapp drei Wochen Zeit, um ihre Stimme abzugeben und den Wahlbrief zurück an die Kreisgeschäftsstelle zu schicken. Damit die Wahl gültig ist, müssen mindestens 50 % der Mitglieder teilnehmen. Am 19. Februar soll die Auszählung erfolgen – anschließend werden alle Mitglieder in einem Schreiben über die Ergebnisse informiert. Die Auszählung erfolgt parteiöffentlich und findet um 10.00 Uhr statt. Mitglieder, die der Auszählung beiwohnen wollen, melden sich aufgrund der aktuellen Corona-Situation bitte vorher an, unter cdu-kv-verden@t-online.de.

Für den 25. Februar ist die konstituierende Sitzung des neuen CDU-Vorstands geplant.

+++

Am 04. Februar berichtete die Verdener-Aller-Zeitung:



Einen Kommentar schreiben