CDU-Fraktion besucht neuen Vollsortimenter

Seit rund zwei Monaten befindet sich der Edeka-Markt in Kirchlinteln an seinem neuen Standort direkt an der L171. Nachdem es im Vorfeld des Neubaus während der politischen Beratungen einige Kritiker für das Kirchlintler Großprojekt gegeben hatte, ist der Vollsortimenter mittlerweile im Ortszentrum angekommen und wird von den Kunden gut frequentiert. Das erfuhren die Mitglieder der CDU-Ratsfraktion bei einem Besuch vor Ort im Rahmen eines Rundgangs mit Marktleiter Matthias Nickchen.

Schon beim Treffen auf dem Parkplatz konnten die Fraktionsmitglieder Autos mit Kennzeichen aus den benachbarten Landkreisen Rotenburg und dem Heidekreis beobachten, die nach Feierabend auf dem Weg nach Hause den Kirchlintler Markt aufsuchten. Marktleiter Nickchen konnte eine positive Umsatzentwicklung von knapp +50 % in den ersten Wochen am neuen Standort bestätigen - auch viele Verdener hätten den Weg nach Kirchlinteln bislang gefunden. Die Mitarbeiterzahl hat sich gar verdoppelt: Knapp 60 Mitarbeiter beschäftigt der Vollsortimenter jetzt im Herzen Kirchlintelns. Eine deutliche Entlastung ist beim Thema Parken zu spüren, denn mehr als 80 Parkplätze sorgen hier für eine bequeme An- und Abfahrt. Die Parksituation am alten Standort galt als Gefahrenschwerpunkt, da auf engstem Raum möglichst viele Kunden untergebracht werden sollten.

Auch die im Vorfeld viel diskutierte Anlieferung klappe reibungslos. Die geschaffene Lösung ohne einen komplizierten Rückwärtsverkehr in der Schulstraße hat sich in den ersten Wochen bewährt. Im Inneren des Marktes sticht vor allem die liebevoll gestaltete Obst- und Gemüseabteilung ins Auge - eine neu geschaffene Salatbar lädt ebenfalls zum gesunden Einkaufen ein. Die CDU-Politiker fragten Nickchen nach der Lieferantensituation sowie der Einbindung von lokalen Erzeugern und erfuhren, dass es viele regionale Produkte aus der Umgebung in den Laden schaffen. Natürlich müsse sich auch der Kirchlintler Vollsortimenter an die Edeka-Vorgaben halten und werde entsprechend beliefert, jedoch habe jeder Markt die Möglichkeit, einen gewissen Anteil an regionalen Produkten mit in das Sortiment aufzunehmen.

Insgesamt ist das Feedback der Kunden sehr positiv und die Kritiker sind verstummt - die Kirchlintler Bevölkerung freut sich über einen aufgeräumten Supermarkt, in dem breite Gänge und eine komfortable Parkplatzsituation zum Einkaufen einladen. „Als CDU-Ratsfraktion freuen wir uns nach intensiven Diskussionen und Beratungen in den politischen Gremien sowie der Einbindung vieler Anregungen aus der Bevölkerung über diese positive Entwicklung im Zentrum Kirchlintelns“, wünscht der stv. Fraktionsvorsitzende Steffen Lühning dem neuen Markt eine gute Zukunft.


Einen Kommentar schreiben