CDU forderte Änderung der Baupläne – mit Erfolg

Edeka-Planung 2016_05_03-2Entsprechend dem Mehrheits-Votum in einer schriftlichen Bürgerbefragung hat die CDU-Fraktion Kirchlinteln den offiziellen Planungs-Start mit Bürgerbeteiligung für einen größeren, Zukunftsfähigen Vollsortimenter im Grundzentrum Kirchlinteln befürwortet - das „Ja zum Aufstellungsbeschluss“ aber von einer deutlichen Verbesserung der verkehrlichen Erschließung abhängig gemacht - „mit Erfolg“, wie die CDU in einer aktuellen Pressemitteilung schreibt. Wenige Tage vor der Sitzung des Verwaltungsausschusses hatten sich die CDU-Ratsmitglieder am 28. April vor Ort nach einer Begehung der „Alten Dorfstraße“ und der „Kleinen Schulstraße“ in Kirchlinteln am Aula-Grundstück getroffen.  Am Tag nach der Fraktionssitzung in Kirchlinteln forderte die CDU-Fraktion in einer eMail an Bürgermeister Rodewald und die Edeka-Investoren eine Veränderung der Baupläne, damit die verkehrliche Erschließung für den Zubringer- Verkehr verbessert und die abfahrenden Edeka-Lkw nicht rechtsabbiegend über Umwege durch den alten Ortskern zur Landesstraße fahren, sondern linksabbiegend auf kürzestem Weg über die Kreisstraße zur Landesstraße gelangen. Zwei Werktage später, rechtzeitig zur Sitzung des Verwaltungs-ausschusses am 2. Mai lagen die geänderten Edeka-Pläne auf dem Tisch, so dass die vier CDU-Mitglieder dem Aufstellungsbeschluss zustimmten. „Damit ist noch nichts beschlossen, aber der Startschuss zum Aufstellungsverfahren gegeben. Im weiteren Verlauf können sowohl Einwohner als auch die Träger öffentlicher Belange und Behörden ihre Anregungen und Einwände schriftlich einbringen“, schreibt die CDU-Fraktion. Edeka-Planung 2016_05_03-2    


Einen Kommentar schreiben