CDU besichtigt Feuerwehr-Rohbau

In der Fahrzeughallte stellte Ortsbrandmeister Wolfgang Drewes den Mitgliedern der CDU Fraktion die geplanten technischen Umsetzungen vor. Foto: Arne Jacobs

Wenige Tage nach dem Richtfest hat sich erneut Besuch auf der Baustelle des Neu- und Erweiterungsbaus der Feuerwehr Bendingbostel angekündigt. Ortsbrandmeister Wolfgang Drewes und sein Stellvertreter Ingo Dierks konnten die CDU-Fraktion begrüßen. Die Mehrheitsfraktion im Gemeinderat wollte sich vor Ort ein Bild des Baufortschritts machen. Ortsbrandmeister Drewes stellte routiniert die Fahrzeughalle, die Umkleideräume und die Technik- sowie Mehrzweckräume vor. Mit insgesamt rund 300m² Nutzfläche entsteht ein modernes und den neuesten Anforderungen der Feuerwehrunfallkasse entsprechende Unterkunft für die Ortswehr mit Grundausstattung. „Uns ist es wichtig mit unserem Besuch auch unseren Dank dem Ortskommando der Feuerwehr, sowie allen Kameradinnen und Kameraden für den bereits geleisteten und noch zu leistenden Eigenanteil zum Ausdruck zu bringen“, unterstreicht Arne Jacobs, Vorsitzender der CDU-Fraktion. „Wie wichtig das Ehrenamt in unserer Gemeinde ist, wird auch an Projekten wie diesen deutlich“, ergänzt Claus-Hermann Hoops, Vorsitzender im Ausschuss für Brandschutz- und Ordnungsangelegenheiten. Im Zusammenhang mit Eigenleistungen erklärte Ortsbrandmeister Drewes, dass am kommenden Wochenende die Arbeiten am Innenausbau in Eigenleistungen beginnen werden. Auch die Erstellung der Außenanlagen werden größtenteils in Eigenleistungen erbracht.


Einen Kommentar schreiben